Anwendungen

Die Behaarung unter den Armen ist in den meisten Fällen für Frauen und Männer unangenehm. Schon sehr früh im Leben beginnt man zu rasieren – das Resultat? – Gereizte Haut, eingewachsene Haare und sehr bald wieder Stoppelbildung.

Um hier entgegenzuwirken sollte man sich von der wunderbaren Enthaarungsmethode, dem Sugaring, mit der orientalischen Zuckerpaste überzeugen. Durch diese wird der Haarwuchs verringert, die Haare werden feiner und die gereizte Haut ist passee.
 

Natürlich ist die Entfernung der Haare an manchen Stellen des Körpers reine Geschmackssache. Bei der Enthaarung des Intimbereiches handelt es sich um eine mehr als tausend Jahre alte Tradition aus dem Orient.

Im Intimbereich ist die Enthaarung mit der Zuckerpaste sehr zu empfehlen, da wir hier besonders schonend und sanft arbeiten können.

Auch im Gesicht kann das Sugarwaxing angewendet werden. Die lauwarme Zuckerpaste kann die Härchen entfernen, ohne unangenehme Reizungen zu hinterlassen wie es beim Rasieren oder mit Enthaarungscremes oft der Fall ist.
 

Die Behaarung am Bauch ist meist von etwas dickerer Beschaffenheit, aber auch hier kann die Zuckerpaste mit der richtigen Technik wahre Wunder bewirken.

Viele Männer suchen nach Alternativen zur Rasur der Rückenhaare. Wir bieten Ihnen eine schonende und sanfte Enthaarung, die lange anhalten wird.

Schöne glatte Beine sind das Ergebnis der Sugarwaxing- Behandlung. Zuckerpaste klebt nur an den Haaren, nicht auf der Haut. Aus diesem Grund ist das Enthaaren weit weniger schmerzhaft.

Wir garantieren samtig weiche Beine und ein langanhaltendes Ergebnis.

Die Zeit, in der Brustbehaarung als besonders männlich und attraktiv galt, ist vorbei. Dass eine glatte Brust Geschmackssache ist steht außer Frage. Jedoch entwickelt sich der Trend zunehmend in diese Richtung und auch Frauen erinnert dieses angebliche Symbol der Männlichkeit meist eher an einen Urzeit-Menschen, als an einen potenziellen Partner. Immer mehr Männer gehen mit der Mode und sind die lästige Körperbehaarung im Brustbereich einfach leid, wissen aber nicht welche Haarentfernungsmethode die effektivste ist, um den ungeliebten Teppich los zu werden. Sugarwaxing – Auf jeden Fall einen Versuch wert!

Besonders bei sportlich aktiven Menschen (Radfahrer, Reiter, Läufern…) kommt es oftmals zu eingewachsenen und störenden Haaren. Mit Zuckerpaste bekommen Sie nicht nur die trockene Haut in den Griff, sondern auch störende Haare.

3 mal die Woche Beine rasieren? Nicht nötig! Werden Sie die lästigen Härchen für lange Zeit los und sagen Sie goodbye zu eingewachsenen Haaren.

Do’s and Dont’s

Solarium und Sonne

12 h vor und nach der Behandlung bitte keine Sonne und kein Solarium um Schwitzen zu vermeiden. Es kann bakterieller Schweiss in die offenen, gerade enthaarten Folikel eindringen und Entzündungen hervor rufen.
Sauna oder Peeling

Ein Peeling oder Saunabesuch ist eine perfekte Vorbereitung für die Enthaarung mit unserer Zuckerpaste. Allerdings NUR vor der Behandlung, am Tag nach der Behandlung bitte auf Saunagänge  verzichten.
Rasieren oder Enthaarung vor Sugaring

14 Tage vor dem Sugaring Termin bitte keine Enthaarung mehr vornehmen, da wir eine Haarlänge von mindestens 0, 5cm benötigen. Rasieren sollte während der gesamten Behandlung mit Zuckerpaste absolut unterlassen werden, weil damit das Feiner-und Wenigerwerden der Haare stark negativ beeinflusst werden.

Bodylotion vor Sugaring

1 Tag vor dem Sugaring Termin keine Bodylotion benutzen damit die Paste gut haften kann. Die Paste klebt zwar nur am Haar und nicht auf der Haut, kann aber das Haar aufgrund des Fettfilms nicht richtig greifen und rutscht ab.